Wolfenbütteler Raabe-Markt ist mehr als ein Schulfest

Schüler und Lehrerinnen der Grund- und Hauptschule Wilhelm Raabe freuen sich auf den Raabe-Markt, der am 8. und 9. Oktober auf dem Schulgelände...
Schüler und Lehrerinnen der Grund- und Hauptschule Wilhelm Raabe freuen sich auf den Raabe-Markt, der am 8. und 9. Oktober auf dem Schulgelände...
Foto: Karl-Ernst Hueske 
 

54Kunsthandwerker werden zum Wolfenbütteler Raabe-Markt auf dem Gelände der Grund- und Hauptschule Wilhelm Raabe an der Adersheimer Straße kommen.

Die Erfahrungen aus den vergangenen Jahren haben gezeigt, dass der Raabe-Markt nicht nur ein größeres Schulfest darstellt, sondern sich inzwischen zu einem Fest für die gesamte Stadt entwickelt hat.

So werden insgesamt 54Kunsthandwerker auf dem Schulgelände an der Adersheimer Straße erwartet. Darunter befinden sich auch einige neue, etwa eine Künstlerin mit Großmarionetten aus Friesland, eine Stuhlflechterin sowie eine Künstlerin, die Teddys mit Fußballtrikots anbietet.

Wichtig sind dem Organisationsteam unter der Leitung von Elke Brackebusch, Gunhild Gambke und Ulrike Jentzsch auch die zahlreichen sportlichen, künstlerischen und musikalischen Mitmachaktionen.

Der gesamte Erlös des Festes, zu dessen Erfolg auch die Trommler, Breakdancer und die Theater-Arbeitsgemeinschaft der Schule beitragen werden, fließt in Projekte der Grund- und Hauptschule. Der Eintritt zum Fest, das am 8. und 9. Oktober stattfinden wird, ist frei.